Kabarett< ist einfach zu schwach für ihn. Robert Griess ist eine Naturgewalt." (Karlsruher Neue Nachrichten) Robert Griess (*1966) - Kabarettist, Autor, Vagabund. Tritt bundesweit in Theatern, Rundfunk und - wenn man ihn lässt - im Fernsehen auf: Satire-Gipfel(ARD), Otti's Schlachthof(BR), Stratmanns(WDR), Intensivstation(NDR) u.a. Daneben Drehbücher und Sketche für TV (z.B."Käptn Blaubär") und Kollegen (Simone Solga, Die Distel, Dieter Hallervorden u.v.a.m.). Er "studierte" in jungen Jahren Kabarett im WDR-Hörfunk und Häusern wie dem Bonner Pantheon bei Hans-Dieter Hüsch, Harald Schmidt, Mathias Beltz, Georg Schramm u.v.a. Griess gilt als einer der komischsten und kompromisslosesten Kabarettisten seiner Generation. Laut Kölner Stadt-Anzeiger hat er die "schnellste und frechste Klappe von Köln". Der Bonner General Anzeiger findet Griess "zynisch, inkorrekt, schwarzhumorig, eloquent, schräg, intellektuell, kurz: brillant!" 2006 gründet er die Schlachtplatte-Endabrechnung, dessen Jahresrückblick-Tourneen er bis heute organisiert. Bisher dabei u.a. Christian Ehring, HG Butzko, Wolfgang Nitschke, Lothar Bölck, Christoph Sieber, Jens Neutag... als Gäste wirkten u.a. Jochen Malmsheimer, Reiner Kröhnert, Rainer Pause mit. 2007-2008 unterrichtet Griess Kabarett an der Kunsthochschule für Medien Köln. Seit 2010 ist Griess Künstlerischer Leiter des Kölner "Streithähne"-Festivals für politisches Kabarett. Mit dabei u.a. Heinrich Pachl, Arnulf Rating, Dieter Hildebrandt, Lisa Fitz, Max Uthoff, Wilfried Schmickler, Alfred Dorfer, Erwin Pelzig/FM Barwasser, Lisa Fitz Im März 2012 erscheint sein Roman-Debüt "Stappers Revolte" bei RandomHouse. 2014 erklärte er als Video-Kolumnist des HANDELSBLATTs die Welt der Wirtschaft. Im September 2016 erscheint im Michael-Müller-Reisebücher-Verlag von Robert Griess "Satirisches Handgepäck für Köln" Griess lebt abwechselnd in Köln, Griechenland und auf Schiffen. "Wenn Dir ein Vogel aufs Hemd kackt, sei nicht wütend. Freue dich vielmehr, dass Kühe nicht fliegen können." Ein schönes Motto "/>
Déroulement de la prestation

Triple-A- Kabarett von und mit Robert Griess
Wer Griess live erlebt, versteht schnell, warum solch eine Kraft von seinem Witz ausgeht: Er ist der sympathische Durchschnittsbürger und herzliche Kerl, den man sofort gern hat. Sein geschickter Hinterhalt als Sympathieträger eröffnet ihm alle Möglichkeiten, das Bigotte in der Politik umso überraschender zu karikieren. Robert Griess zieht wirklich alles durch den Kakao - aber der ist garantiert fair getradet und nachhaltig angebaut. Das Publikum kann sich endlich über all jene Themen amüsieren, die sonst nur schlechte Laune machen. Yeah!
Ob in Politik, Wirtschaft oder Medien, ob Putin, Trump oder Seehofer, ob in Syrien, Sachsen oder in der Stammkneipe - überall lautet das Motto: Hauptsache, es knallt! Und wie! Im neuen Programm des Kölner Kabarettisten Robert Griess wird scharf geschossen: mit Pointen, Gags und aberwitzigen Szenen. Die "schnellste und frechste Klappe von Köln" (Kölner Stadt-Anzeiger) "zielt, schießt und trifft immer ins Schwarze" (Bonner Rundschau).
Griess' einzigartige Mischung aus Stand-up-Kabarett und seinen wahnsinnig komischen Figuren bietet eine abwechslungsreiche Kabarett-Show mit hohem Lachfaktor und inhaltlicher Relevanz. Herr Stapper auf Hartz IV - Lebensmotto: "Hauptsache, es knallt!" - ist ebenso wieder dabei wie neue Charaktere. Griess liefert echtes Triple A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren. Kaum einer bringt so viele Themen so lebendig und lustig rüber wie dieser Vollblutkomödiant: "Das Wort >Kabarett< ist einfach zu schwach für ihn. Robert Griess ist eine Naturgewalt." (Karlsruher Neue Nachrichten)
Robert Griess (*1966) - Kabarettist, Autor, Vagabund.
Tritt bundesweit in Theatern, Rundfunk und - wenn man ihn lässt - im Fernsehen auf: Satire-Gipfel(ARD), Otti's Schlachthof(BR), Stratmanns(WDR), Intensivstation(NDR) u.a.
Daneben Drehbücher und Sketche für TV (z.B."Käptn Blaubär") und Kollegen (Simone Solga, Die Distel, Dieter Hallervorden u.v.a.m.).
Er "studierte" in jungen Jahren Kabarett im WDR-Hörfunk und Häusern wie dem Bonner Pantheon bei Hans-Dieter Hüsch, Harald Schmidt, Mathias Beltz, Georg Schramm u.v.a.
Griess gilt als einer der komischsten und kompromisslosesten Kabarettisten seiner Generation. Laut Kölner Stadt-Anzeiger hat er die "schnellste und frechste Klappe von Köln". Der Bonner General Anzeiger findet Griess "zynisch, inkorrekt, schwarzhumorig, eloquent, schräg, intellektuell, kurz: brillant!"
2006 gründet er die Schlachtplatte-Endabrechnung, dessen Jahresrückblick-Tourneen er bis heute organisiert. Bisher dabei u.a. Christian Ehring, HG Butzko, Wolfgang Nitschke, Lothar Bölck, Christoph Sieber, Jens Neutag... als Gäste wirkten u.a. Jochen Malmsheimer, Reiner Kröhnert, Rainer Pause mit.
2007-2008 unterrichtet Griess Kabarett an der Kunsthochschule für Medien Köln.
Seit 2010 ist Griess Künstlerischer Leiter des Kölner "Streithähne"-Festivals für politisches Kabarett. Mit dabei u.a. Heinrich Pachl, Arnulf Rating, Dieter Hildebrandt, Lisa Fitz, Max Uthoff, Wilfried Schmickler, Alfred Dorfer, Erwin Pelzig/FM Barwasser, Lisa Fitz
Im März 2012 erscheint sein Roman-Debüt "Stappers Revolte" bei RandomHouse.
2014 erklärte er als Video-Kolumnist des HANDELSBLATTs die Welt der Wirtschaft.
Im September 2016 erscheint im Michael-Müller-Reisebücher-Verlag von Robert Griess "Satirisches Handgepäck für Köln"
Griess lebt abwechselnd in Köln, Griechenland und auf Schiffen.
"Wenn Dir ein Vogel aufs Hemd kackt, sei nicht wütend. Freue dich vielmehr, dass Kühe nicht fliegen können." Ein schönes Motto

Prix et formules

Comment s'y rendre

Adresse : Atelier 10, Rommerskirchener Str. 21, 50259 Pulheim, Deutschland, 50259 Pulheim

Comment s'y rendre ?

Photos

Theater im Walzwerk

Activités proposées :

Découvrir l'entreprise

Les autres activités à proximité

Tous les bons plans
inscrivez-vous à la newsletter
Robert Griess - hautpsache es Knallt - pol. Kabarett